Teilnahmebedingungen zur KriminaLa


1. Veranstalterin dieses Gewinnspiels ist die Stadt Langenhagen (siehe Impressum) im Rahmen der Krimifestspiele KriminaLa.

2. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptiert der Benutzer/die Benutzerin diese Teilnahmebedingungen.

3. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die bei der Teilnahme mindestens 16 Jahre alt sind. An der Konzeption und Umsetzung dieses Gewinnspiels beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Teilnehmer/in des Gewinnspiels ist diejenige Person, der die eMail-Adresse gehört, die bei der Anmeldung zum Gewinnspiel angegeben worden ist. Es ist pro Teilnehmer/in nur eine Registrierung möglich. Eine regelwidrige oder wiederholte Registrierung eines Teilnehmers/einer Teilnehmerin an dem Gewinnspiel hat den Spielausschluss zur Folge.

4. Es werden nur die im Unterpunkt "Die Tätersuche" ab 1. September näher beschriebenen Preise vergeben. Die Vergabe der Preise findet nur unter den Teilnehmenden statt, die sämtliche für die Teilnahme an dem Gewinnspiel auszufüllenden Eingabefelder vollständig, verständlich und richtig ausgefüllt haben. Unter den Teilnehmenden werden für die richtige Beantwortung der Tagesfragen am 22., 23., 24., 25. und 26. September jeweils die zehn für diesen Tag unter „Die Tätersuche“ angegebenen Tagespreise ausgelost. Jede richtige Einsendung registrierter Teilnehmer/Teilnehmerinnen auf eine Tagesfrage oder auf die Abschlussfrage am 27. September fließt als ein Los in die Auslosung der Hauptpreise ein, die am 27. September ab 18 Uhr ausgelost werden. Teilnehmende können bei richtiger Beantwortung aller Fragen mit bis zu sechs Losen in der Auslosung der Hauptpreise vertreten sein. 

5. Der jeweilige Gewinner/die Gewinnerin eines Preises wird zeitnah unter Verwendung der bei der Anmeldung gemachten weiteren Angaben benachrichtigt. Der Gewinner/die Gewinnerin hat den Erhalt der Gewinnbenachrichtigung unverzüglich, spätestens jedoch bis 30.09.2013 der Stadt Langenhagen gegenüber zu bestätigen und die von der Stadt Langenhagen benötigten Angaben zu machen. Anderenfalls ist die Stadt Langenhagen berechtigt, den Gewinn erneut auszulosen. Mit der Annahme des Preises willigt der Gewinner/die Gewinnerin ein, dass der Name von der Stadt Langenhagen zu Zwecken der Bekanntgabe verwendet werden darf.

6. Die Formalitäten zur Übergabe des Hauptgewinns werden individuell geklärt. Der Gewinner/die Gewinnerin hat die An- und Abreise sowie eventuell entstehende weitere Reise-, Verpflegungs- und Aufenthaltskosten selbst zu tragen. Die weiteren Preise, soweit sie bewegliche Sachen darstellen, werden auf dem Postweg an die bei der Anmeldung angegebene Adresse geschickt. Mit Aufgabe des Preises bei der Deutschen Post/Citipost/dem Paketdienstleister geht die Gefahr auf den Gewinner/die Gewinnerin über. Für Lieferschäden ist die Stadt Langenhagen nicht verantwortlich.

7. Eine Barauszahlung der Sachwerte oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Der Gewinner/die Gewinnerin akzeptiert notwendige Änderungen des Gewinns, die durch andere außerhalb des Einflussbereichs der am Gewinnspiel beteiligten Firmen liegenden Faktoren bedingt sind.

8. Die Entscheidungen der Stadt Langenhagen sind endgültig. Diesbezügliche Anfragen können nicht beantwortet werden. Die Stadt Langenhagen behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder zeitweise auszusetzen, wenn Schwierigkeiten auftreten, die die Integrität des Gewinnspiels gefährden.

9. Die Stadt Langenhagen behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen auch unangekündigt zu ändern.

10. Jegliche Schadenersatzverpflichtung der Stadt Langenhagen und ihrer Organe, Angestellten und Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist, soweit gesetzlich zulässig, auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

11. Die bei diesem Gewinnspiel von den Teilnehmenden gemachten Angaben werden von der Stadt Langenhagen nach Beendigung des Gewinnspiels nicht weiterverwendet und nicht gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Eine Datenschutzerklärung muss von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer gesondert zur Kenntnis genommen werden.

12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.