Dr. Tanja Thannheuser

wird dargestellt von Cornelia Lütge

Eine Aura großstädtischer Eleganz umweht die Düsseldorfer Rechtsanwältin, die ihren Mann zum 1.Spatenstich des Bades begleitet. An Langenhagen hat sie wirklich kein Interesse. Aber da muss man durch. Und vielleicht, denkt Tanja, geht dieses Wochenende im Nirgendwo ja schnell vorbei.

Wohlhabende Erbin, erfolgreiche Anwältin, verheiratet mit einem attraktiven Stararchitekten: Diese Frau ist wirklich zu beneiden.


Ist sie zu beneiden? 

Gibt es nicht auch in diesem glanzvollen Leben dunkle Flecken? 

Nein, das „Wochenende im Nirgendwo“ geht nicht schnell vorbei.

Auch Tanja Thannheuser bleibt für die Woche der Ermittlungen vor Ort.


Da sind, unter den Verdächtigen, ja genügend potentielle Mandanten, um die Zeit sinnvoll zu verbringen.

Oder hat es einen anderen Grund, warum Frau Dr. Thannheuser doch länger in Langenhagen weilt?